Was ist die Verbindung zwischen Rücken- und Fußschmerzen?

Rücken- und Fußschmerzen, die zusammen auftreten, sind meistens das Ergebnis eines Wirbelsäulen- oder Fußproblems. Wenn die Knochen der Wirbelsäule und eines ihrer Bestandteile, wie die Nerven und die Bandscheiben, beschädigt oder gereizt werden, beginnen Schmerzprobleme oft im Rücken und können bis zum Fuß wandern. Wenn der Fuß verletzt ist, können Schmerzen bis zum Rücken wandern. Wenn ein Symptom in ein anderes Gebiet gelangt oder in einem anderen Gebiet wahrgenommen wird, spricht man von strahlendem oder übertragenem Schmerz.

Häufige Wirbelsäulenprobleme, die zu Rücken- und Fußschmerzen führen, umfassen solche wie degenerative Zustände und Bandscheibenvorfälle. Veränderungen, die zu einer Verschlechterung der Gelenke in der Wirbelsäule führen, können einen abnormalen Druck auf die Nerven der Wirbelsäule verursachen. Da die Wirbelsäule dort ist, wo sich die Nerven in verschiedene Teile des Körpers verzweigen, kann Druck Schmerzsymptome auslösen. Diese Symptome können sich im Bereich der Nervenreizung und entlang der Länge des Nervs bilden. Dies kann zu Schmerzen in zwei scheinbar unterschiedlichen Bereichen führen, wie z. B. Rücken und Fuß.

Erhöhter Nervendruck kann auch auftreten, wenn sich die Bandscheibe zwischen den Knochen der Wirbelsäule verändert. Dieser Zustand, bekannt als degenerative Bandscheibenerkrankung oder Spondylose, kann mit dem Altern auftreten. Es tritt auf, wenn die federartige Dämpfung zwischen den Knochen beginnt sich zu verschlechtern oder abzunutzen. Wenn dies geschieht, wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich die Disc aus ihrer Position verschiebt.

Das Verschieben einer Scheibe kann dazu führen, dass sie aus ihrem schützenden Knochengehäuse austritt. Wenn genug von der Scheibe entweicht, kann sie klumpen oder einen Bandscheibenvorfall bekommen. Der Nerv, der sich in das Gesäß, den Fußrücken und in den Fuß erstreckt, kann durch einen Bandscheibenvorfall im unteren Rückenbereich irritiert werden. Genannt Ischias, kann diese Bedingung Rücken- und Fußschmerzen auslösen. Diskushernien und Nervendruck können auch verursacht werden, wenn die Räume der Wirbelsäule kleiner werden, ein Zustand, der als spinale Stenose bekannt ist.

Wenn Rücken- und Fußschmerzen zusammen erlebt werden, kann auch eine Fußverletzung dafür verantwortlich sein. Eine Schädigung des Fußes, die Schmerzen verursacht, kann das Belastungs- und Laufverhalten verändern. Eine Verschiebung des Fußes beim Stehen oder Gehen kann die Ausrichtung der Wirbelsäule verändern. Diese abnormale Positionierung kann die Muskeln der Beine, des Gesäßes und des Rückens straffen und zusätzlich zu den Fußbeschwerden Rückenschmerzen auslösen.